Aktuell

Der ADAC und die beiden Spitzenverbände im Bereich Sportschifffahrt, Deutscher Segler-Verband (DSV) und Deutscher Motoryachtverband (DMYV) intensivieren ihre Zusammenarbeit und gründeten das „Forum Sportschifffahrt“. Durch die Zusammenarbeit erhofft man sich eine nachhaltige Steigerung der Attraktivität des Bootssports und des Bootstourismus, eine stetige Weiterentwicklung des Zugangs zum Bootssport sowie Nachhaltigkeit und Effizienz in der Vertretung der

„Unnötig“, „übertrieben“ und „realitätsfremd“ nannte Paul Minz, Präsident des Internationalen Motorboot Verbandes (IBMV) die Pläne des baden-württembergischen Umweltministeriums, die vorhandenen Naturschutzzonen im Markelfinger Winkel massiv auszudehnen – und damit fast sämtlichen Aktivitäten Erholungsuchender in diesem Bodenseeteilstück des Untersees faktisch zu verbieten. Auf der Jahreshauptversammlung des IBMV, der sich als Motto „Ordnung in Freiheit“ auf die

Premiere im Oktober: Die Erstauflage der Hamburg Boat Show vom 17. bis 21. Oktober 2018 hat jede Menge Motor- und Segelboote sowie Funsporttrends an Bord. Zahlreiche Neuheiten stehen im Fokus der Wassersportmesse und des heutigen Presserundgangs. Mit dabei ist ein stabiles und leicht manövrierbares Aluminium-Boot, eine komfortable Segelyacht und neben Surfbrettern zum Testen auf der

Mehr Power: Garmin AIS 800

Garmin hat einen neuen AIS-Transponder der Klasse B vorgestellt, der nach dem SOTDMA-Verfahren sendet. Bei diesem Verfahren werden die AIS-Daten an zuvor reservierten Zeitpunkten gesendet. Normale Klasse B-Transceiver senden nur, wenn sie einen freien Zeitschlitz entdecken. Das kann dazu führen, dass AIS-Daten nicht gesendet werden. Zudem sendet das neue Gerät mit fünf Watt. Eine GPS-Antenne

Die neue Sealine F430 wurde von der „European Powerboat of the Year“ Jury zur Motoryacht des Jahres 2019 nominiert und damit in die weltweit bedeutendste Award-Verleihung für Motoryachten aufgenommen. Die Jury setzt sich aus den Chefredakteuren der größten Europäischen Motorbootmagazine zusammen, die jedes Jahr die besten Entwicklungen der Branche würdigen. Die „Oscars der Bootsbranche“ werden

Peter Granqvist wird die Position des Senior Vice President für Produktentwicklung, Planung und Einkauf übernehmen und Johan Inden (früher Carlsson) ersetzen. Granqvist kommt zu Volvo Penta von DENSO Corporation, wo er Präsident und Geschäftsführer für Schweden war. Granqvist hat eine solide Basis in den Bereichen Wirtschaftsingenieurwesen, Betriebswirtschaft und Hochschulwesen. Während seiner Karriere bei dem japanischen,

Ronstan hat einen Serie 60 Furler für Strandkatamarane und Sportboote bis sieben Meter Länge entwickelt, der von der Kohlhoff GmbH in Altenholz bei Kiel angeboten wird. Dieser verspricht einfaches und schnelles Segelhandling wie mit einer Rollanlage mit Rolltrommel, aber ohne deren Platzbedarf. Der neue Furler ist klein, leicht und rollt das Segel dank des wartungsfreien

Mit einer SAY29E Runabout Carbon stellte Claas Wollschläger einen neuen Geschwindigkeitsrekord in der Klasse der Serienboote von 8 bis 10 Meter Länge (UIM World Speed Certificate „Electric Powered Productionboats from 8-10m“) während der IONIC in Zell am See auf. Pitschnass ob des verspritzten Champagners sowie sichtlich zufrieden und erleichtert stellte sich Claas Wollschläger den zahlreichen

Der schwedische Motorenhersteller Scania hat mit der französischen Firma Nanni Diesel eine Vereinbarung getroffen, nach der Nanni zwei Motoren aus dem Scania-Programm in sein umfangreiches Angebot an Marinedieselmotoren aufnehmen kann. Scania hat einen langen Ruf als Hersteller von robusten und zuverlässigen Dieselmotoren, die auch auf Lotsenbooten eingesetzt werden. Nanni bietet eine breite Palette an Dieselmotoren

Niro Petersen in Flensburg hat eine Relingshalterung aus Edelstahl für ein „Stand Up Paddling“ Board (SUP) entwickelt und bietet sie für 70,50 Euro an. Zwei Schellen für ein Rohr von 25 Millimeter sorgen für sicheren Halt an der Reling. Auch andere Rohrdurchmesser können berücksichtigt werden. Die Auflage besteht aus schwarzem Vollgummi – abriebfest und UV

Noch sind es fast vier Monate bis zum Start der Jubiläums boot in Düsseldorf, doch es bläst schon ein kräftiger Wind, der Menschen aus allen Himmelsrichtungen im Januar an den Rhein nach Düsseldorf treiben wird. Rund 2.000 Aussteller werden vom 19. bis zum 27. Januar an Bord der 50. boot sein. In 16 Messehallen auf

Die SMK Konstruktionsbüro GmbH in Schönkirchen an der Ostsee präsentiert mit einem Entwurf eines seegängigen Mehrrumpf-Passagierschiffes für bis zu 200 Personen mit dem Namen PeliCat innovative Technologie. Dieses Schiff wird von einem neuartigen Segelrigg angetrieben, das nicht nur Vortrieb, sondern auch elektrischen Strom erzeugt und bereits zum Patent angemeldet wurde. Dadurch sinkt der Energieverbrauch erheblich.

Bilanz der Interboot 2018

Glitzerndes Wasser, glänzende Boote und jede Menge Action standen bei der 57. Auflage der Interboot im Mittelpunkt. Neun Tage lang waren 86 500 Wassersportfans (2017: 86 400) aus Deutschland, Österreich und der Schweiz auf dem Messegelände in Friedrichshafen zu Gast und ließen sich von 474 Ausstellern und den neuesten Trends inspirieren und zum Kauf überzeugen.

SorbXT ist ein organisches Bindemittel zur Bekämpfung von Leckagen und Verschmutzungen mit Chemikalien, Kraftstoffen oder Ölen. Es ist ungiftig, hat keinerlei Zusätze und verursacht keine negativen Umwelteffekte. Der Clou: Es nimmt kein Wasser auf, kann anderseits aber auf einer Wasseroberfläche eingesetzt werden, um andere ausgelaufene Flüssigkeiten aufzunehmen. SorbXT soll innerhalb von Sekunden absorbieren und bis

Die Firma Wolz Nautic aus Gaukönigshofen hat ein neues Teakdeck für die Forschungssegelyacht „Aldebaran“ der Deutschen Meeresstiftung gestiftet. Die Übergabe erfolgte an Bord des Forschungsschiffes im Beisein von Prince Albert von Monaco. Bei der Segelyacht, die seit 1992 als Forschungs- und Medienschiff für diverse Projekte weltweit unterwegs ist, ergibt sich durch die enge Verzahnung zwischen

Neuer Hafen für das beliebte Ostsee-Seminar Jahr für Jahr stechen Segler in See, um einen ganzen Sommer auf der Ostsee zu verbringen. Es locken der grüne Stockholmer Schärengarten, das aufstrebende Baltikum, die Zarenstadt St. Petersburg, die hellen Nächte im Bottnischen Meerbusen oder der beeindruckende Göta-Kanal. Traumziele mit denen problemlos ein ganzer Sommer gefüllt werden kann.

Sonnige Zeiten und eine leichte Brise für das maritime Gewerbe. Der Bundesverband Wassersportwirtschaft (BVWW) erwartet für dieses Jahr einen Gesamtumsatz an maritimen Gütern und Dienstleistungen in Deutschland von knapp über zwei Milliarden Euro. Damit hält sich die gute Lage vom letzten Jahr. „81 Prozent der im Rahmen der BVWW-Konjunkturumfrage zur Jahresmitte befragten Unternehmen beurteilen die

Wenn der deutsche Segelprofi Boris Herrmann sich mit seinem Open 60 „Malizia Yacht Club de Monaco“ wie geplant in den nächsten Jahren an Hochseeregatten wie der Nonstop-Wettfahrt um die Welt beteiligt, wird seine Rennyacht zur Messstation. Die „Malizia “ segelt sozusagen für die Wissenschaft. So wurde bereits Anfang August ein spezieller Sensor installiert, mit dem

Auf der Genoa Boat Show präsentierte Suzuki ein neuartiges Display, das alle gängigen elektronischen Systeme an Bord bündelt. Der SMD, Suzuki Multi-Function Display, genannte Bildschirm stellt eine ultimative Verbindung von Anwendungen als Kartenplotter, Radarschirm, Fishfinder und, so eine Internetverbindung besteht, zum Empfang der Wetterdaten dar. Natürlich werden auch sämtliche Daten der am Heck angeflanschten Suzuki-Außenbordmotoren

Die Beneteau-Gruppe, größter Yachtenproduzent Europas kauft weiter ein: Nach Übernahme der slowenischen Seascape-Werft folgt Delphia in Polen. Die Beneteau-Gruppe hat mit der größten polnischen Werft vereinbart, die Fertigung und das Marketing der Segel- und Motoryachten der Marken Delphia und Maxi Yachts zu übernehmen. Die Delphia-Inhaber halten weiterhin einen Anteil von 20 Prozent. Der Produktionsstandort bleibt

Sunsail präsentiert seinen neuen Charterkatalog und startet damit in die nächste Saison. Das weltweit tätige Charterunternehmen bietet 2019 im Mittelmeer 41 neue Yachten und weitet sein Mitsegel-Angebot aus. Ein Jahr nach dem verheerenden Wirbelsturm in der Karibik blickt das Unternehmen auf ein gestärktes Geschäft in den Britischen Jungferninseln. Der Start in die Chartersaison 2019 fällt

Die Interboot 2018 geht mit spannenden Neuheiten – insgesamt 92 Premieren sind angekündigt – und Attraktionen ins Rennen: Motosurf heißt die neue dynamische Disziplin, bei der motorisierte Jetsurf-Boards von den Fahrern per Joystick durch die Wellen gesteuert werden. Die rasante Version beim Stand-up Paddling, oder kurz SUP, steht bei der Wassersportmesse am Bodensee ebenfalls im

Ein von der deutschen Beteiligungsgesellschaft CMP Capital Management-Partners GmbH beratener Fonds wird die Bavaria Yachtbau GmbH übernehmen Die Tochtergesellschaft Bavaria Catamarans SAS wird ebenfalls erworben Alle 800 in Giebelstadt / Deutschland und in Rochefort / Frankreich tätigen Mitarbeiter werden übernommen Ein von der in Berlin ansässigen CMP Capital Management-Partners beratener Eigenkapitalfonds wird die Bavaria Yachtbau

Die HanseYachts AG und Cantiere del Pardo Spa haben endlich für beide Seiten eine zufriedenstellende Einigung erzielt Gegenstand ist die widersprüchliche Situation, in der die beiden Werften seit mehr als einem Jahr aufgrund der beiden Boote Fjord 42 und Pardo 43 liegen. Die Vereinbarung beendet nun alle Rechtsstreitigkeiten der HanseYachts AG und Cantiere del Pardo

OBEN