Aktuell

Der Beneteau Swift Trawler 35 ist die konsequente Weiterentwicklung des erfolgreichen Models ST 34. Das Boot ist als Halbgleiter ausgelegt und wird von einem 312 kW (425 PS) starken Cummins Dieselmotor angetrieben. Die das Cockpit überdeckende Flybridge kann optional mit einem Bimini- oder Softtop ausgestattet werden. Der für lange Reisen konzipierte Swift Trawler 35 bietet

Richard Corbett ist ein erfahrener Skipper. Jahrelang leitete er die Sealine Sea School am River Hamble bei Southampton. Die bot Sealine-Eignern intensive und individuelle Einweisungen in ihre ganz spezielle Yacht an. Daneben fungierte Richard auch als Captain und Skipper bei allen Sealine-Präsentationen im Rahmen von Presse-Events. Über die Jahre trafen wir uns nicht nur am River

Torqeedo macht den neuesten Stand automobiler Batterietechnologie für Boote mit BMW i Hochvoltbatterien verfügbar. Eine entsprechende Liefervereinbarung haben beide Unternehmen vor kurzem unterzeichnet. Die ersten mit den neuen BMW i Hochvoltbatterien ausgestatteten Boote sind bereits im Einsatz oder stehen kurz vor der Fertigstellung, darunter Motorboote, Segelyachten und kommerzielle Marine-Anwendungen wie Wassertaxis. Die Hochvoltbatterie des BMW

Vom 8.-10. September öffnet die Flensburg Boat Show ihre Tore. Gut 50 Segel- und Motoryachten werden in der SONWIK MARINA ausgestellt. Darunter so namhafte Werften wie X-Yacht, Nordship, Faurby, Marex, Hanse, Frauscher, Delta Powerboats und Italia Yachts haben ihr Kommen bereits zugesagt. „Nach den nur positiven Rückmeldungen der Aussteller und Besucher des vergangenen Jahres war

Neue Besatzung an Bord: Das Interboot-Team um Projektleiter Dirk Kreidenweiß begrüßt zwei neue Mitglieder: Helena Schleith und Lars Jansen. Letzterer ist bei den Ausstellern bereits bekannt: Lars Jansen konnte nach drei Jahren in der Selbständigkeit wieder für die internationale Wassersport-Ausstellung begeistert werden. Helena Schleith ist bereits seit drei Jahren bei der Messe Friedrichshafen tätig. Beide

Nimbus Weekender 9

Die Nimbus Weekender 9, kurz W9, wird das erste Modell einer neuen, aus drei Booten bestehenden Serie sein. Es wird sie in Längen von 8, 9 und 11 Metern geben. Die Weekender ist für entspannten Aufenthalt an Bord ausgelegt und bietet Schlafplätze für bis zu vier Personen. Die W9 weist eindeutig die Nimbus-DNA auf und

Die Segel-Bundesliga schaffte zu ihrem Abschluss in der 1. Liga die maximale Anzahl von 48 Rennen, die 2. Liga war mit 45 Wettfahrten dicht dran. „Die ersten sieben Plätze wurden mit nur drei Punkten Unterschied bei der 1. Segel-Bundesliga entschieden – das gab es noch nie“, so dokumentierte Joachim Hellmich, aus der Organisation der Segel-Bundesliga,

Alinghi geht bei Act 4 in Führung – Pech für spanische Novizen. Am ersten Tag von Act 4 in Barcelona hat sich das Schweizer Team Alinghi an die Spitze des Feldes gesetzt. Viel Pech hatte dagegen das lokale Wildcard-Team FNOB Impulse, das seinen ersten Sieg in einer Wettfahrt praktisch auf der Ziellinie verlor. Das junge

In den letzten Jahren sind in Nord- und Ostsee zahlreiche Offshore-Windparks (OWP) ent-standen. Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) stellt Schiffen, die in diese Gebiete einfahren, nun erstmals amtliche Detailseekarten zur Verfügung. Diese zeigen präzise und in hoher Auflösung Informationen zu einzelnen Windkraftanlagen sowie über interne Ver-kabelungen. Das Befahren von OWPs unterliegt speziellen Restriktionen,

Rolls-Royce und die niederländische Heesen-Werft, führender Hersteller von Verdränger- und Halb-Verdränger-Motoryachten, kooperieren seit Jahrzenten im Bereich der Antriebstechnik. Zahlreiche international ausgezeichnete Superyachten sind dabei entstanden, die mit MTU-Motoren ausgerüstet wurden. Nun wurde die Werft mit einem Award von MTU ausgezeichnet – für eine Gesamtleistung von 600.000 bhp (608.322 PS) verbauter Motoren. Die Marke MTU ist

Travemünde im Liga-Feeling: Ab Samstag geht es in Travemünde wieder ordentlich zur Sache, denn vom 21. bis 23. Juli segeln die 36 Clubs der 1. und 2. Segel-Bundesliga um die besten Plätze. Die Punkteabstände in der Gesamttabelle sind gewohnt eng und so könnte jeder Aus-rutscher den Teams teuer zu stehen kommen. Die Wettfahrten der 1.

Die Brunswick Corporation (NYSE: BC) gab heute bekannt, eine Vereinbarung für die Akqui-sition von Lankhorst Taselaar, einem führenden Vertriebsunternehmen für maritime Teile und Zubehör mit Sitz in den Niederlanden und Deutschland, unterzeichnet zu haben. Die Beding-ungen der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben. Nach Abschluss dieser Transaktion wird Lankhorst Taselaar in Mercury Marine integriert, um das

„Expedition Seenreich“ Mikroskop und Binokular an die Seenplatte: Noch bis zum 31. Juli können sich Hobbyforscher für eine Exkursion vom 8. bis 10. September dieses Jahres an Bord des 14 Meter langen Forschungs- und Medienschiffes Aldebaran bewerben. Wer schon immer einmal wissen möchte, wie es auf dem Boden der Müritz aussieht, wie es um die

Viele Urlauber, Tagesgäste, Küstenbewohner und Insulaner sind bereits seit vielen Jahren Stammgäste beim Tag der Seenotretter. Auch 2017 laden wir wieder am letzten Sonntag im Juli auf zahlreichen Stationen an Nord- und Ostseeküste sowie auf einigen Inseln dazu ein: Am Sonntag, 30. Juli 2017, stellen die Besatzungen ihre Arbeit vor. Das inzwischen schon fast legendäre

Start Boating Tour 2017

„Einsteigen, ablegen und Spaß haben“ lautet die Devise auf der START BOATING TOUR 2017. Wir laden Sie ein, den Bootssport mit Familie oder Freunden auf einem unserer Bootsevents hautnah zu erleben und das Ruder einmal selbst in die Hand zu nehmen. Sie werden begeistert sein! Der Bootssport bietet pures Vergnügen in zahlreichen Variationen – stilvoll

Die Travemünder Woche beginnt zwar erst am Freitag, 21. Juli, um 18 Uhr offiziell, doch tatsächlich ist die Regatta- und Festivalwoche in ihrem 128. Jahr bereits voll angelaufen. Seit dem heutigen Dienstag, 18. Juli, sind die Campingplätze für die Teilnehmer geöffnet. Etliche Athleten sind bereits auf den Bahnen in der Lübecker Bucht im Training, der

DGzRS: Einsatz vor Rügen

Nach starkem Wassereinbruch hat der Bootstörn einer Familie mit zwei Kindern an Bord am Montag, 17. Juli 2017, im Schlepp der Seenotretter ein glückliches Ende genommen. Die vier Dänen waren mit ihrem knapp zehn Meter langen Motorboot südlich von Rügen auf einer steinigen Untiefe festgekommen. Das Boot war leckgeschlagen. Schnell stand ein halber Meter Wasser

„Auf dem Wasser tut sich was.“ Unter diesem Motto steht die neue ‚Interboot Convention‘, die am 24. und 25. September 2015 während der Internationalen Wassersport-Ausstellung (19. bis 27. September 2015) in Friedrichshafen stattfindet. Bei der Veranstaltung wird diskutiert, wie Menschen mit Handicap Aktivitäten im kühlen Nass und den Segelsport im Speziellen ausüben können. „Das Thema

Liebe Wasserliebhaber, Sportskanonen, Segelfreunde und Leichtmatrosen, wir freuen uns auf eine großartige Jubiläumssaison im Camp 24/7. Schon zum 15. Mal haben wir am 10. Mai die Tore geöffnet und dem Segelnachwuchs das Steuerrad übergeben. Ab sofort können alle Segelkurse für Groß und Klein gebucht werden. Neben den Opti-, Jollen, Skippi- und Open BIC Kursen sind

Die Firma NAUPAR aus Lelystad hat diesen Sommer ein tolles Angebot in petto: eine Tagesfahrt auf dem größten Dreimaster der Niederlande. Jeden Donnerstag und Sonntag fährt die imposante Abel Tasman von Lelystad nach Volendam oder Hoorn. Normalerweise werden solche Fahrten nur für Gruppen angeboten, aber in diesem Sommer können auch Individualreisende an Bord kommen. Außerdem

„Anker lichten und volle Fahrt voraus“ heißt es wieder im Spätsommer auf der 56. Auflage der Interboot. Rund 500 Aussteller zeigen in Friedrichshafen vom 23. September bis 1. Oktober alles rund um den Wassersport. Spannende Momente auf und im kühlen Nass verspricht die diesjährige Auflage der internationalen Wassersport-Ausstellung. Vom Surfbrett bis zum Familienkreuzer, vom Kanu

Veit Hemmeter vom Lindauer Segler-Club hat auf dem Neuenburgersee die Schweizer-meisterschaft der Lacustre gewonnen. „Ich bin so happy,“ sagte der Schweizermeister bei der Siegerehrung im Schloss von Grandson. „Vor drei, vier Jahren kam zu Hause die Idee auf, mit dem Feuervogel in der Lacustre-Klasse zu segeln. Vor zwei Jahren in Langenargen habe ich mir einen

Der SVB-Versand aus Bremen unterstützt die Pflanzaktion der Mama Earth Foundation. Bäume sind wie gute Freunde: unverzichtbar. Als CO2-Speicher, um das Weltklima zu ver-bessern, als Rohstofflieferanten, weil wir aus Holz Tausend tolle Dinge an Bord bauen können und einfach weil sie uns seit Jahrtausenden begleiten, auch in Mythen und Redewendungen. SVB hat das Aufforsten in

Das  Spectre-Rennboot von SUNUS Ocean Racing (SOR) wird diesen Sommer versuchen, den Weltrekord der schnellsten Umrundung der britischen Inseln zu brechen. Das Spectre C237 wird von zwei Mercury Racing 400R Verado-Außenbordern angetrieben, wenn es sich auf seinen 3700 km langen Weg macht. Das Boot, das Geschwindigkeiten von fast 161 Meilen in der Stunde erreichen kann,

OBEN